Wir helfen aktiv Leben zu retten

Ein plötzlicher Herztod tritt oft ohne Vorwarnung auf und kann jeden treffen – egal ob Mann oder Frau, jung oder alt. Zuhause, auf der Arbeit, beim Sport oder auch in der Kirchengemeinde Sankt Marien Frankfurt.

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit anderen Unternehmen aus der Region bei der Anschaffung eines Defibrillators mitgewirkt. Dieser hängt seit Sommer 2020 an der Lebensrettungstafel im Kirchenvorraum der Christ-König-Gemeinde in Praunheim (Damaschkeanger 156).

Wussten Sie, dass jeder einen Defibrillator benutzen darf? Nach einem Herz-Kreislaufstillstand zählt jede Sekunde. Mittels der abgebildeten Piktogramme, Sprach- und Textanzeigen werden ungeübte Laien und Ersthelfer durch die Reanimation begleitet. Sie können die Überlebensrate des Betroffenen um bis zu 75 Prozent erhöhen, wenn Sie innerhalb der ersten Minuten nach dem Herzstillstand einen Schock verabreichen.