Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Biologen

Wir suchen Biologen (m/w), die eine Tätigkeit außerhalb der akademischen Laufbahn anstreben!

Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Fachbereich Biologie, Mikrobiologie oder Biochemie? Sie suchen eine Herausforderung außerhalb der üblichen Sektoren?

Finden Sie Ihr neues Tätigkeitsfeld in der Schädlingsbekämpfung und bringen Sie Ihr fundiertes Fachwissen in unserem Unternehmen ein.

Sie besitzen ein sehr gutes technisches Verständnis und können eigen-verantwortlich und selbstständig arbeiten. Als Teamplayer stellen Sie sich gerne neuen Herausforderungen, glänzen dabei durch Planungsgeschick, sind stets lösungsorientiert und kaufmännisch versiert.

Weiterlesen

Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001:2008

FS-517298(0287D)Vertrauen Sie weiterhin auf die gleichbleibend hohe Qualität unserer Dienstleistungen!

Nach einem erfolgreichen Audit erhalten wir das neue Zertifikat für Qualitätsmanagement gemäß DIN EN ISO 9001:2008. Unsere Zertifizierung läuft weiter bis 14. September 2018.

CEPA Zertifizierung: Professionelles Schädlingsmanagement

Seit dem 15. Februar 2016 ist die Firma Desinsekta GmbH gemäß DIN EN 16636:2015 CEPA zertifiziert.

Die Anforderungen für den Geltungsbereich: Professionelle Schädlingspräventions- und Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen wurden begutachtet und erfüllt.

Bettwanzen – ein „Mitbringsel“, dass von überall her kommen kann

Der Sommer ist mittlerweile hierzulande ausgekehrt, und umso verständlicher ist es, wenn die Reisen weit weg ins Warme führen. Einige Zeit später zuhause kann die Urlaubsfreude jedoch schnell verflogen sein, wenn kleine ungebetene Gäste mit zurück gereist sind. Vorerst unbemerkt im Gepäck eingeschleppt, nisten sie sich in dunklen und versteckten Ecken ein, um sich dann nachts auf Nahrungssuche zu begeben: menschliches und tierisches Blut. Bettwanzenstiche jucken und brennen nicht nur sehr unangenehm, die kleinen Insekten dienen auch als Zwischenwirt für alle möglichen Krankheitserreger. Manche Menschen können zudem allergisch auf das Stichsekret reagieren.

Mit ihrer Größe von 3,8 bis 5,5 Millimeter stechen sie nicht gerade ins Auge, nach Bettwanzen und ihren Verstecken muss gezielt gesucht werden. Ihre Lebenserwartung liegt zwischen 6 und 12 Monaten. Sie sind Kosmopoliten, heißt, nahezu überall auf der Welt verbreitet und eine Einschleppung im Gepäck nicht unwahrscheinlich.

Hier kann nur der Schädlingsbekämpfer helfen, der gegen die kleinen sich stark vermehrenden Parasiten agiert. Ein Weibchen legt nahezu täglich mehrere Eier, in seiner gesamten Lebensdauer bis zu 200. Hier ist schnelles Handeln gefragt, bevor sich die Bettwanzen zur regelrechten Plage ausweiten.